Zywietz GmbH

 

 

Die richtige Planung der Wärmepumpe | Leitfaden Wärmepumpe | Konfigurator

1. Luft/Wasser Split Wärmepumpe

1.1 Erklärung und Funktionsweise

Bei einer Split-Wärmepumpe handelt es sich um eine zweigeteilte Luft/Wasser-Wärmepumpe, die aus einer Außeneinheit und einer Inneneinheit besteht. 

In der Außeneinheit sind alle geräuscherzeugenden Teile verbaut – der Ventilator etwa, sowie der Wärmetauscher und Verdichter. 

Die Inneneinheit der Split-Luft-Wasser-Wärmepumpe ist sehr klein und lässt sich flexibel im Haus installieren. In der Inneneinheit befinden sich lediglich Verflüssiger, Umwälzpumpe sowie die Regelungstechnik. Das Innengerät ist im Betrieb somit deutlich leiser als das Wärmepumpen-Außengerät. 

Die Außeneinheit und die Inneneinheit einer Split-Wärmepumpe sollten mit einem Abstand von zehn bis zwanzig Metern zwischen den Geräten installiert werden.

Die Ventilatoren der Außeneinheit saugen Außenluft an, über deren Temperatur ein in der Wärmepumpe zirkulierendes Kältemittel mittels Wärmetauscher verdampft. Ein Verdichter komprimiert das entstehende Gas und steigert somit die Temperatur. Über Leitungen wird das Gas in die Inneneinheit geführt. Hier gibt es am Verflüssiger die thermische Energie an das Heizsystem ab und kondensiert hierbei wieder. 

Mittel eines Entspannungsventils wird der ursprüngliche Druck wiederhergestellt, sodass das Kältemittel wieder nach außen geleitet wird und der Kältekreislauf von vorne beginnen kann. Der Kältekreis ist bei Split-Wärmepumpen somit zweigeteilt. 

1.2 Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Geringer Platzbedarf der Inneneinheit 
  • Minimale Eingriffe in die Gebäudehülle erforderlich
  • Leiser Betrieb der Inneneinheit ohne Lärmbelästigung durch die Wärmepumpe
  • Modular erweiterbar bei steigendem Heiz- oder Kühlbedarf
  • Empfindliche Bauteile sind in der Inneneinheit geschützt

Nachteile

  • Für die Installation wird ein Fachmann mit „Kältemittelschein“ benötigt
  • An kalten Tagen ist ein höherer Strombedarf erforderlich

1.3 Kosten

Luft/Wasser Split Wärmepumpen sind in der Anschaffung preiswerter als andere Wärmepumpen-Arten. Die Gerätepreise bewegen sich je nach Hersteller und Leistungsfähigkeit zwischen 3.600 und 53.000 Euro.

Wegen der besonderen Bauweise dürfen Luft/Wasser Split Wärmepumpen nur von einem Installateur installiert werden, der einen Kältemittelschein besitzt. Für die Installation einer Luft/Wasser Split Wärmepumpe fallen deswegen zwischen 2.000 und 3.000 Euro an.
 

1.4 Unsere Produkte

Nibe

Luft/Wasser Split Wärmepumpen aus dem Haus Nibe arbeiten mit dem Kältemittel R410a, das sich aus Difluormethan und Pentafluorethan zusammensetzt.

Ochsner

Ochsner verwendet für seine Luft/Wasser Split Wärmepumpen R407C oder R410A. Das Kältemittel R407C besteht aus Tetrafluorethan, Pentafluorethan und Difluormethan. Das Kältemittel R410A setzt sich zusammen aus Difluormethan und Pentafluorethan.

Panasonic

Panasonic setzt bei seiner Luft/Wasser Split Wärmepumpe auf das Kältemittel R32, das aus Difluormethan besteht.

Vaillant

Die Luft/Wasser Split Wärmepumpen von Vaillant nutzen R410A als Kältemittel. Dieses Kältemittel besteht aus Difluormethan und Pentafluorethan.

Wolf

Wolf sieht für seine Luft/Wasser Split Wärmepumpen das Kältemittel R410 vor, das sich aus Difluormethan und Pentafluorethan zusammensetzt.

Wichtiger Hinweis

Die Heizungsanlagenverordnung schreibt für alle Heizungsanlagen verpflichtend vor, eine Entsalzungspatrone für den störungsfreien Betrieb zu installieren. Andernfalls übernimmt der jeweilige Hersteller im Fall eines Garantie- oder Gewährleistungsanspruchs keine Haftung.

Artikelnummer:
ENTSALZ
GTIN:
4270002590991
169,00 € *
inkl. 19% USt. , Versandkostenfreie Lieferung (DPD Classic)
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

1.5 Fördermittel

Das BAFA fördert den Kauf einer Luft/Wasser Split Wärmepumpe mit einem Zuschuss von mindestens 35 Prozent der förderfähigen Kosten, jedoch maximal 60.000 Euro. Wenn die Luft/Wasser Split Wärmepumpe eine alte Ölheizung ersetzen soll, beträgt die Förderung sogar 45 % der förderfähigen Kosten.

Als Alternative können Sie eine Förderung durch die KfW anfragen. Die KfW gewährt einen Kredit von bis zu 60.000 Euro und einen Tilgungszuschuss von bis zu 50 % der Kreditsumme, also maximal 30.000 Euro.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten www.bafa.de und www.kfw.de
 
 

2. Luft/Wasser Monoblock Wärmepumpe

2.1 Erklärung und Funktionsweise

Die Monoblock-Wärmepumpe vereint die zentralen Komponenten und Funktionen einer Wärmepumpe und eines Kältemittelkreislauf in einem einzigen Gerät. Sie filtert Wärmeenergie aus der Umgebungsluft und nutzt diese Energie, um Heizwärme zu produzieren.

Monoblock-Wärmepumpe sind Wärmepumpen, die außen aufgestellt werden. Sie erzeugen direkt im Außengerät Wärme und leiten diese über unterirdisch verlegte Leitungen zum Wärmespeicher im Heizungsraum des Hauses weiter.
 

2.2 Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Alle wichtigen Komponenten befinden sich in einem einzigen Gerät
  • Vergleichsweise einfache und damit auch kostengünstige Installation
  • Meist etwas günstigere Anschaffungskosten
  • Keine regelmäßige Kontrolle des Kältemittelkreislaufs erforderlich 

Nachteile

  • Bei langen Leitungen vom/zum Gerät kann Einfriergefahr bestehen
  • Kernbohrungen sind für die Zu- und Abluftkanäle nötig

2.3 Kosten

Die Kosten für eine Luft-Wasser Monoblock Wärmepumpe liegen je nach Hersteller und Leistungsfähigkeit der Wärmepumpe bei 2.900 bis 19.400 Euro. Hierin enthalten sind bereits alle nötigen Komponenten und die Installationskosten.

2.4 Unsere Produkte

Nibe